Home / Weblog / Post

Nur noch bis 2.9.2021! Inge Pries "doux amour de soi, doux amour propre"

Jun 8th, 18:03 - Permalink

Die Bilder von Inge Pries kommen uns vor wie Erinnerungsbilder und zeigen zugleich nie Gesehenes; sie sind melancholisch und gewitzt, spektakulär und nachdenklich; mythische Elemente überlagern sich mit Zeichen unserer Gegenwart. Anders gesagt: Inge Pries‘ Bilder geben uns auf träumerisch-realitätsnahe Weise reiche Welten zu entdecken.

Biografie
Inge Pries wurde 1958 in Lübeck geboren und lebt in Hamburg.
Sie absolvierte ihr Studium von 1981-1987 an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.

Ausstellungen
Zahlreiche Gruppenausstellungen national und international

Einzelausstellungen (Auswahl)

2012 Island of Happyness, Inga Gallery, Tel Aviv, Israel
2011 Artlounge Projects, Hafencity Hamburg
2009 Kunstverein Otterndorf
2008 Instinkt geleitet, Galerie Lichtpunkt, München
True Love, Inga Gallery, Tel Aviv, Israel
Parasiten, art agents gallery in der Agentur für
zeitgenössische Kunst, Christoph Grau
2006 Instincts of innate coquetry, Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv,
Israel
...dem angeborenen Instinkt der Koketterie, Palais für
aktuelle Kunst, Glückstadt (K)
art agents gallery, Hamburg
2003 Clan der Saguarinos, art agents gallery, Hamburg
2001 Auf der Jagd nach dem Stein des Weisen, Marburger
Kunstverein (K)
2000 Als das Wünschen noch geholfen hat, Kunstverein Lingen
1999 Overbeckgesellschaft Lübeck
1998 Objects from the third zone, The Colonade House, Tel Aviv
Glanz der Schönheit im Herzensgrund, Marburger
Kunstverein (K)

Öffentliche und private Sammlungen

Harald Falkenberg, Hamburg
Shiff Collection, Tel Aviv, Israel
Kunsthalle Hamburg
Graphische Sammlung der Deutschen Bank AG, Frankfurt a. M.
Sammlung Karin und Erich Wagner
Museum Ilana Gur, Tel Aviv, Israel
Michael Rodenberg, Hamburg
Tzili Charney, New York, USA
Vereins- und Westbank, Hamburg
Volksfürsorge Hamburg
u.a.